POL-FL: Husum – Vorfahrtsmißachtung: 18-, und 20-jährige Beifahrerinnen bei Unfall im Kreuzungsbereich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Husum (ots) – Mittwochabend, 18.06.14, gegen 19:45 Uhr, übersah ein 21-jähriger VW-Fahrer mit seinem UP an der Kreuzung Wilhelmstraße / Simonsberger Straße in Husum eine vorfahrtberechtigte 20-jährige VW-Fahrerin mit ihrem Polo. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Front des UP leicht eingedrückt wurde. Auch die Beifahrerseite des Polo wurde eingedrückt, so dass auch die Achse verbog und der VW Polo nicht mehr fahrbereit war.

Die Fahrer blieben unverletzt. Die jeweiligen Beifahrerinnen, eine 18-jährige und eine 20-jährige verletzten sich leicht. Die 18-jährige Beifahrerin des VW Polo wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und hier ambulant behandelt. Die 20-jährige begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Unfallstelle teilweise gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Ein Abschleppunternehmen war zur Bergung des VW Polo im Einsatz.

Die Verletzung von Vorfahrtregeln zählt bundesweit zu den Hauptunfallursachen im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.