Klassikabend im NordseeCongressCentrum Husum: Ebb‘ und Fluth – Inter Pares, Barockensemble

Datum der Veranstaltung: 13. April 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Klassikabend im NordseeCongressCentrum Husum: Ebb‘ und Fluth – Inter Pares, Barockensemble
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Im Ensemble INTER PARES musizieren Musiker Frankfurter Orchester in wechselnden Besetzungen und Positionen zusammen , so wie es im Barock üblich war. Daher der Name des Ensembles, der auf deutsch „unter Gleichen“ bedeutet. Hier spielt jeder mal die 1. Geige, sozusagen. Gefunden haben die sich auch freundschaftlich verbundenen Musiker aus hr sinfonie orchester, neue_philharmonie_frankfurt und dem Opernhaus- und Museumsorchester aus Freude am Musizieren und Diskutieren.

Sonst eher auf der Seite mit den ganz großen Besetzungen beheimatet – Mahler und Bruckner, David Garrett und Deep Purple oder Wagners „Ring“ – musizieren die Mitglieder hier in intimer Kammermusikatmosphäre, was eine ganz andere Art des Hörens und Spielens erfordert und ein schöner Ausgleich zum Alltag des Orchestermusikers ist, aber diesem in höchsten Maße zugute kommt. Hier kann jeder Solist sein, eine exponierte Stimme spielen und sich dann wieder in die Gruppe zurückziehen.

Foto: Axel Hoffmann / pixelio.de

Genau das haben wir am 13. April vor: Wie es bei Ebbe und Flut so ist, ist mal mehr Wasser im Hafenbecken, mal weniger, sind bei uns mal mehr Musiker auf der Bühne, mal weniger – je nachdem, wie die Besetzungen der Werke dies erfordern. Mal heitere Erzählkunst, mal großes Drama, alles mit neun Musikern! Da wütet Thetis gegen ihren Verführer Peleus, Najaden tanzen den Tritonen neckisch vor der Nase herum und überhaupt tollen viele Götter und Könige in Telemann’s „Hamburger Ebb’ und Fluth“.

Überraschend ist die unglaubliche Vielfalt des Komponisten, der 1721 – 1767 in Hamburg lebte und wirkte und eine große Zahl von Werken komponiert hat, weltliche wie Sonaten, Ouvertüren und Opern, aber auch eine Unmenge von Kirchenkantaten. Allein seine dreiteilige „Tafelmusik“ bietet Abwechslung pur, kein Werk ist wie das andere besetzt, es bleibt spannend bis zum Schluß. Damit Sie uns durch diesen musikalischen Götter-Dschungel folgen können, helfen wir Ihnen mit kurzen Erklärungen weiter.

13. April 2013
NordseeCongressCentrum Husum

20.00 ab 20 Uhr, 19.30 Uhr Konzerteinführung
25,00 € (Ab 52,00 € für 3 Konzerte in der Aboreihe)


Kartenvorverkauf Inter Pares in Husum – Jetzt Tickets online bestellen

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!