Am Deich entlang von Lüttmoorsiel zum Holmer Siel

NF-Magazine

(CIS-intern) – Ein wunderschöner Maitag, sonnig und eine kleine frische Brise, war einfach verlockend für eine kleine Deichwanderung von Lüttmoorsiel entlang des Beltringharder Koogs zum Holmer Siel auf der Insel Nordstrand. Ja, man kann vom Festland auch auf anderen Wegen Nordstrand erreichen. Knapp 4 km ist der Hinweg, insgesamt also […]

Hinein ins winterliche Watt!

NF-Magazine

(CIS-intern) – Still ist es, ganz still, nur hier und da der leise Ruf eines Vogels. Dick eingemummelt geht es hinein in eine von Wind, Wellen und Wasser geprägte Landschaft: das winterliche Wattenmeer. Eine Wattwanderung in diesen einzigartigen Naturraum, den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, kann gerade in dieser Jahreszeit ein besonderes […]

Vogelkiek am Wattenmeer – Ein langes Wochenende rund um den Vogelzug

NF-Magazine

(CIS-intern) – Jetzt rasten sie hier zu Hunderttausenden auf dem Weg zwischen Brut- und Überwinterungsgebieten: Die Monate September und Oktober sind die Zeit der Zugvögel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Darum auf zum Vogelkiek an der Westküste! Die viertägige naturkundliche Veranstaltungsreihe von Donnerstag, 2., bis Sonntag, 5. Oktober bietet bei insgesamt […]

Freud und Leid in der Seeschwalbenkolonie im Vorland des Neufelderkooges

NF-Magazine

(CIS-intern) – Die Flussseeschwalben im Vorland des Neufelderkooges haben die meisten ihrer Küken verloren. Sie waren gerade während der letzten Schlechtwetterperiode geschlüpft und sind deshalb zum großen Teil verhungert oder erfroren. Bei einer Beringungsaktion Ende Juni wurden auf einer Teilfläche der Seeschwalben-Kolonie, die etwa zehn Prozent der gesamten Kolonie umfasste, […]

Seehundsgeburten – Viele neue Nordseebewohner gezählt

NF-Magazine

(CIS-intern) – Der erste Zählflug zum Bestand der Seehunde im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer am 11. Juni 2012 lässt hoffen, auch wenn noch keine genauen Zahlen vorliegen. Auf den großen Seehund-Sandbänken wie auf der Lorenzensplate vor Eiderstedt und im Wesselburener Loch ruhten jeweils einige hundert Tiere. „Auffällig war, dass die Seehunde […]