BPOL-FL: Kupfermühle – Gesuchter Rumäne ohne gültigen Führerschein (Gespann) kontrolliert

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kupfermühle/ B200 (ots) –

Gestern Nachmittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei
einen aus Dänemark kommenden Transporter mit Anhänger im Bereich
Kupfermühle. Der Fahrer des Gespanns konnte sich auch legitimieren.
Der 40-jährige Rumäne legte einen rumänischen Führerschein vor. Das
Gespann hatte jedoch ein Gesamtgewicht von 6,5 Tonnen (siehe Bild);
somit reichte seine Fahrerlaubnis nicht aus.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten noch
fest, dass gegen den Rumänen ein Haftbefehl vorlag Die
Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Steuerhinterziehung. Er konnte
jedoch die Geldstrafe in Höhe von 448,- Euro begleichen und entging
einer Haftstrafe.

Er muss jedoch mit einem Strafverfahren wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Bauwagen der LKN.SH Wasserbauer nutzt Windenergie

0.0 00 (CIS-intern) – Ganzjährig und bei fast jedem Wetter sind Wasserbauer des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) an der Küste im Einsatz um Vorländer, Deiche und Küstenschutzbauwerke in einem guten Zustand zu halten. Wenn sie in den weitläufigen Gebieten an ihren Arbeitsorten Ruhepausen machen, nutzen sie […]
Foto: Jürgen Bahnsen/LKN.SH