POL-FL: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang, Polizei sucht weitere Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Am Donnerstagmittag (14.01.2021), gegen 13:00 Uhr, ist eine 82-jährige Rentnerin in einem Linienbus am Schleswiger ZOB gestürzt. Die Dame verletzte sich dadurch schwer und wurde in die Helios Klinik eingeliefert. Am 15.01.2021 ist die alte Dame in der Klinik verstorben. Das Polizeirevier in Schleswig hat die Ermittlungen dieses Unfalles aufgenommen. Bei dem Linienbus handelte es sich um einen Bus der Linie 2, planmäßige Abfahrt ab ZOB Schleswig 12:45 Uhr.

Die genauen Umstände des Unfallhergangs sind noch nicht geklärt. Vermutlich befanden sich noch weitere Fahrgäste in dem Bus, die eventuell Zeugen des Sturzes gewesen sind. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04621-840 zu melden. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4815848 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sachbeschädigungen durch Unbekannte - Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Hattstedt (ots) – In der Gemeinde Hattstedt haben sich in der Zeit vom 02.12.2020 bis 08.01.2021 diverse Sachbeschädigungen auf einem Privatgrundstück an der Bundesstraße (Ortsdurchfahrt) ereignet. Unter anderem wurden ein Anhänger und ein Briefkasten mutwillig beschädigt. Zeugen, die hinsichtlich dieser begangenen Straftaten Angaben machen können, werden gebeten, sich […]