POL-FL: Tarp – Verkehrsunfallflucht: Autofahrerin übersieht rote Ampel und fährt gegen radfahrenden Jungen, Polizei sucht Autofahrerin und Unfallzeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tarp (ots) –

Am Donnerstagmorgen (05.05.22), gegen 7.30 Uhr, fuhr ein siebenjähriger Junge mit seinem Fahrrad über die für ihn grüne Bedarfsampel in der Dorfstraße in Tarp. Eine Autofahrerin, die in Richtung Stapelholmer Weg fuhr, übersah offenbar die rote Ampel und fuhr in den Übergang ein. Hier kam sie zum Stehen, fuhr dabei jedoch gegen das Fahrrad des Jungen. Dieser stürzte und zog sich Prellungen am Knie und der linken Hüfte zu. Die Autofahrerin fuhr weiter, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein dunklen PKW mit Schleswiger Kennzeichen gehandelt haben. Die Fahrerin soll ca. 30 Jahre alt gewesen sein. Sie habe lockige, zum Zopf gebundene, rötliche Haare und eine längliche Gesichtsform. Auf dem Beifahrersitz saß ein sieben- bis zehnjähriger Junge mit kurzen braunen Haaren.

Die Polizeistation in Tarp sucht die Autofahrerin sowie weitere Unfallzeugen oder Hinweisgeber zur Verursacherin. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04638-89410 oder per
E-Mail Tarp.PSt@polizei.landsh.de an die Ermittler zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

0.0 00 Sylt (ots) – In der Nacht zu Samstag (07.05.22) wurde in der Paulstraße in Westerland ein 20-Jähriger bei einer Auseinandersetzung verletzt. Ein Tatverdächtiger ist flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 02:25 Uhr soll es zu der Auseinandersetzung gekommen sein. Der Geschädigte sei aus einem Taxi gestiegen und zu […]