POL-FL: Witzwort (NF) – Vollsperrung nach Auffahrunfall B5, 2 Leichtverletzte

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Montagmorgen, 20.04.15, gegen 08:55 Uhr, kam es auf der B5 Höhe Witzwort in Fahrtrichtung Süden zum Auffahrunfall zwischen mehreren Fahrzeugen:

Der Fahrer eines LKW übersah ersten Erkenntnissen zur Folge einen vorausfahrenden Kastenwagen, der verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit reduziert hatte. Durch die Wucht der Kollision geriet der Kastenwagen in den Straßengraben. Der Kastenwagenfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Hinter diesen beiden Fahrzeugen bremste ein weiterer LKW rechtzeitig ab. Der Fahrer eines hinter diesem LKW fahrenden Mercedes übersah das Bremsmanöver und fuhr dem LKW derart auf, dass der Mercedes unter dem Heck verkeilte. Die Beifahrerin des Mercedes erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die beiden leichtverletzten Personen wurden von Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Die Fahrzeuge mussten mit Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B5 im Bereich der Unfallstelle für eine Stunde voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Lieferwagen entwendet, zwei Verletzte - Zeugen gesucht

0.0 00 Husum (ots) – Sonntagnacht, 19.04.2015, um 01:51 Uhr, teilten Zeugen der Kooperativen Regionalleitstelle mit, dass soeben im Bereich Neustadt/Quickmarkt ein weißer Mercedes-Lieferwagen entwendet wurde. Unmittelbar danach meldeten sich weitere Zeugen, die einen Unfall in der Adolf-Brütt-Straße beobachteten. Der Fahrer hatte das Fahrzeug verlassen und sei geflüchtet. Mehrere Streifenwagen […]