POL-FL: Sylt/Klanxbüll: 65-jähriger Mann vermisst – Bitte um Rundfunkdurchsage!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt/Klanxbüll (ots) – Seit Dienstagnachmittag (06.11.18, 13:45 Uhr) wird der 65-jährige Rolf Bugdoll aus Klanxbüll vermisst. Er wurde zuletzt in Morsum auf Sylt gesehen. Er ist orientierungslos und benötigt Hilfe. Um eine Rundfunkdurchsage wird gebeten.

Herr Bugdoll war mit Angehörigen unterwegs und hat sich in einem unbeobachteten Moment in den Zug nach Westerland gesetzt. In Westerland selbst war eine erste Suche nach ihm erfolglos. Möglicherweise befindet sich Herr Bugdoll auch noch in dem Zug und fährt Richtung Hamburg.

Herr Bugdoll ist ca. 170 cm groß, hat kurze, graue Haare und trägt einen grauen Schnauzer. Er ist bekleidet mit einer schwarzen Daunenjacke, einem schwarzen Cappy, einer blauen Jeans und grauen Schuhen.

Wer Herrn Bugdoll gesehen hat, wird gebeten, umgehend die Polizei auf Sylt unter: 04651/7047-0 oder den Polizeiruf 110 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum: Einbruchserie in Husum geklärt - Fotos von Stehlgut veröffentlicht - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

0.0 00 Husum (ots) – Die Kriminalpolizei Husum konnte eine Einbruchserie klären, die sich seit Juli 2018 im Ortsteil Rödemis ereignet hat. Als mutmaßlicher Haupttäter wurde ein einschlägig vorbestrafter 19-jähriger Mann aus Husum ermittelt. Er befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Es wurden Strafverfahren gegen weitere Mittäter eingeleitet. […]