POL-FL: Sylt/ Westerland- 43- jähriger mit 2,08Promille unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 09.11.14, gegen 00:10 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein 43- jähriger Sylter in seinem Mercedes auf. Nach mehrmaligen verschiedenen Haltezeichen gelang es den Beamten den Mercedes in der Maybachstraße zu stoppen.

Beim Öffnen der Fahrzeugtür schlug den Beamten ein deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Der 43- jährige Fahrer wirkte sehr verwirrt und beim Verlassen des Fahrzeugs sichtlich unsicher.

Nach mehreren Versuchen gelang es einen Atemalkoholtest durchzuführen, der einen Wert von 2,08 Promille ergab.

Für weitere polizeiliche Maßnahmen wurde der 43- jährige zum Polizeirevier verbracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, die Fahrerlaubnis und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Er hat sich nun in einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Noch ein bißchen hin, aber anmelden lohnt sich: Biike-Brennen“ - Feuriges Wochenende an der Nordseeküste

0.0 00 (CIS-intern) – In der Nacht vom 21. zum 22. Februar findet an der Nordsee das traditionelle Biike-Brennen statt. Was die Friesen erfunden haben, ist heute noch an der ganzen schleswig-holsteinischen Nordseeküste Tradition. Man sagt, das Biike-Brennen habe seine Wurzeln in der Verabschiedung der Seefahrer. Denn einst war die […]
Andreas Pauls