POL-FL: Sylt – Kitesurferin verliert Kontrolle über Kiteschirm / Verletzte Kitesurferin von Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Sylt (ots) – Heute Vormittag (13.06.17) hat eine 46-jährige Kiterin offensichtlich bereits vor dem Start die Kontrolle über ihren Kite verloren. Nach Angaben von Zeugen wurde die Frau auf einem Strandabschnitt zwischen Rantum und Hörnum von ihrem Kiteschirm nach oben gezogen. Sie wurde dann bewusstlos aufgefunden und mit dem angeforderten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Heide geflogen. Die genaue Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Wie schwer die Frau verletzt wurde ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Pkw landet im Gleisbett

0.0 00 Legerade/Risum-Lindholm (ots) – Heute Mittag(13.06.17), gegen 13.55 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Niebüller in Legerade in das Gleisbett der Bahnstrecke Bredstedt-Niebüll. Er befuhr die Straße Legerade, welche parallel zu den Gleisen verläuft von Risum-Lindholm kommend in Richtung Niebüll. Wie es genau zu dem Unfall kam, müssen die weiteren Ermittlungen […]