POL-FL: Süderlügum: Schon wieder Einbrecher unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Am frühen Abend des vergangenen Montags (15.02.) ist es in Süderlügum erneut zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Diesmal hatten sich der oder die Täter ein Objekt in der Straße Am Sportplatz ausgesucht. Als der Hausbesitzer gegen 19.30 Uhr nach Hause kam, bemerkte er die offen stehende Terrassentür. Da er sich nicht sicher war, ob sich noch jemand im Haus befand, informierte er sofort die Polizei und wartete auf das Eintreffen der Beamten des Polizeireviers Niebüll. Diese stellten dann fest, dass mit zwei Steinen das Küchenfenster eingeschlagen worden war. So hatte man sich Zutritt zum Gebäude verschafft und anschließend das ganze Haus durchwühlt. Entwendet wurde Modeschmuck und ein größere Menge Bargeld. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Die Tat hat sich im Zeitraum 17.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr ereignet. Die Kriminalpolizei Niebüll bittet evtl. Zeugen, die zu dem geschilderten Fall sachdienliche Hinweise geben können bzw. in der Nähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Telefon-Nr. 04661-4011-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Wolfgang Boe Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig: Sogenannte "Klemmbrettbetrüger" unterwegs

0.0 00 Flensburg (ots) – Am frühen Samstagnachmittag (13.02.) fielen in der Schleswiger Fußgängerzone drei junge, südeuropäisch aussehende Männer auf, die um Spenden für eine Organisation baten, die eine Einrichtung für taubstumme und behinderte Menschen bauen will. Dafür führten sie auf einem Klemmbrett eine Liste mit sich, auf der die […]