POL-FL: Steinberg (SL-FL) – vermisster Urlauber leblos in Dänemark angetrieben

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Steinberg (ots) – Ein seit Samstag, 11.07.15, auf einem Campingplatz bei Steinberg vermisster Urlauber wurde am Sonntag leblos an der dänischen Küste in der Nähe von Broager angetrieben.

Der Mann war zuvor mit einem Schlauchboot auf die Flensburger Förde gefahren und nicht zurückgekehrt. Die Hintergründe bzw. die Ursache sind bislang unklar.

Angehörige (Urlauber) wandten sich noch am Montagvormittag an die Polizei in Steinbergkirche, nicht wissend, dass der Mann bereits gefunden worden ist.

Die Beamten meldeten sich bei ihren Kolleginnen und Kollegen vom Gemeinsamen Zentrum der deutsch-dänischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Pattburg, von wo Familie und beteiligte Behörden nunmehr zeitnah vermittelt werden konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Innenminister übernimmt Schirmherrschaft für Präventionsprojekt www.hast-du-stress.de

0.0 00 Flensburg, Schleswig-Flensburg, Nordfriesland (ots) – Montagmorgen, 13.07.15, 10:00 Uhr, übernahm der schleswig-holsteinische Innenminister, Herr Stefan Studt, die Schirmherrschaft für das Präventionsprojekt www.hast-du-stress.de. Dazu hatten der Kriminalpräventive Rat in der Stadt Flensburg, vertreten durch die Stadtpräsidentin, Frau Swetlana Krätzschmar, und die Polizeidirektion Flensburg, vertreten durch den Projektleiter, Herrn Ulrik […]