POL-FL: Niebüll – Großangelegte Suche nach Unfallfahrer

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – Mittwochabend (25.05.2016) kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem der vermutlich verletzte Fahrer flüchtete. Gegen 23.00 Uhr meldeten Ersthelfer ein verunfalltes Fahrzeug, der Fahrer sei gegen eine gemauerte Grundstückseinfriedung gefahren und anschließend davongerannt. Laut den Zeugen erlitt der Fahrer bei dem Unfall eine Platzwunde am Kopf. Aufgrund dessen suchten die Polizei, Feuerwehrkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll und die Rettungshundestaffel Ladelund die Umgebung nach dem Verletzten ab. Diese Suche führte jedoch nicht zum Auffinden des Mannes. Der Nissan wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und zur Spurensicherung sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sankt Peter-Ording, Witzwort - Audi Q5 bei Einbruch gestohlen; Zeugen gesucht

0.0 00 Sankt Peter-Ording, Witzwort (ots) – Bei einem Einbruchversuch in Sankt Peter-Ording und einem vollendeten Einbruch in Witzwort verursachten die Unbekannten nicht nur Sachschaden, sondern entwendeten auch einen Audi Q5. In der Straße Bövergeest in Sankt Peter-Ording erwachten die Bewohner am Donnerstag (26.05.2016), gegen 03.05 Uhr, von Geräuschen und […]