POL-FL: Schleswig – Raubüberfall auf Tankstelle geklärt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Schleswig (ots) – Am 31.10.16 kam es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Husumer Baum in Schleswig. Ein mit einer Pistole bewaffneter Täter überfiel die Tankstelle und erbeutete einen dreistelligen Bargeldbetrag. 

Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung wurden Lichtbilder des maskierten Täters veröffentlicht, woraufhin mehrere Hinweise eingingen. Diese konnten durch die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Schleswig so weit verdichtet werden, dass schließlich zwei Durchsuchungsbeschlüsse vom Amtsgericht Flensburg erlassen wurden. 

Am vergangenen Freitag in den frühen Morgenstunden wurden die Beschlüsse in Schleswig vollstreckt. Ein 18-jähriger Schleswiger wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Im Zuge seiner Vernehmung legte er ein umfassendes Geständnis ab. Er hatte sich nach der Tat der Oberbekleidung, seiner Maskierung und der Waffe entledigt. Eine Nachsuche am heutigen Tage mit Kräften der Bereitschaftspolizei führte tatsächlich zum Auffinden der gesuchten Gegenstände. Als Motiv für die Tat gab der junge Mann Schulden an. 

Da keine Haftgründe vorlagen, wurde der Beschuldigte nach Abschluss der Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen schwerer räuberischer Erpressung. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Bredstedt - Hoher Sachschaden bei Einbruch in Tabakladen

0.0 00 Bredstedt (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde auf dem Marktplatz in Bredstedt in ein Tabakwarengeschäft eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter drangen gewaltsam ins Gebäude ein und entwendeten nach jetzigen Erkenntnisstand Tabakwaren. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Niebüll […]