POL-FL: Raub in Husum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am vergangenen Sonnabend (30.01.) kam es gegen 18.45 Uhr in Husum in der Straße Harmsenskoppel zu einem schweren Raub. Zwei unbekannte Täter schlugen auf eine Person ein, bedrohten sie mit einem Messer und verlangten die Herausgabe von Wertgegenständen. Der Geschädigte händigte ihnen eine Halskette, sein Handy und Bargeld aus. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Osteuropäisches Erscheinungsbild, Alter Anfang 20, Größe 165 – 170 cm, ein Täter schmächtig, der andere kräftig gebaut. Ein Täter war bekleidet mit einem Basecap, dunkle Jeans und dunkle Jacke. Der zweite Täter trug ebenfalls ein Basecap, dazu einen Pullover und eine helle Jogginghose, dieser Täter hatte kurz rasierte Haare. Die Kriminalpolizei Husum bittet Personen, die zu diesem Vorfall sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Wolfgang Boe Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bulgare hat Messer griffbereit in Seitenablage - Sicherstellung

0.0 00 BAB 7 Altholzkrug (ots) – Gestern Vormittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf dem Parkplatz Altholzkrug ein bulgarisches Fahrzeug, welches Richtung Dänemark unterwegs war. Die beiden Insassen konnten sich auch ordnungsgemäß legitimieren. Jedoch sahen die Beamten ein Messer, welches griffbereit in der Seitenablage der Tür des VW Busses war. […]