BPOL-FL: Bulgare hat Messer griffbereit in Seitenablage – Sicherstellung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
BAB 7 Altholzkrug (ots) –

Gestern Vormittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf dem Parkplatz Altholzkrug ein bulgarisches Fahrzeug, welches Richtung Dänemark unterwegs war.

Die beiden Insassen konnten sich auch ordnungsgemäß legitimieren. Jedoch sahen die Beamten ein Messer, welches griffbereit in der Seitenablage der Tür des VW Busses war.

Dieses ist so nicht erlaubt, auch könnte das Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 12 cm schnell gegen die Bundespolizisten verwandt werden.

Die Bundespolizisten stellten das Messer sicher, der 29-jährige Bulgare erhielt eine Anzeige.

Erst am Freitag hatten Bundespolizisten bei einem 34-jährigen Polen einen griffbereiten Elektroschocker und ein Pfefferspray sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

POL-FL: St. Peter-Ording: Raubüberfall am frühen Morgen

0.0 00 Husum (ots) – In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstags (02.02.) kam es in St. Peter-Ording in der Straße Op de Diek / Übergang zur Dorfstraße zu einem Raubüberfall. Es war gegen 06.45 Uhr, als ein Mitarbeiter des dortigen Supermarktes aus seinem Auto ausstieg und plötzlich einen Schlag […]