POL-FL: Niebüll: Einbruch in Zahnarztpraxis – Geräte im Wert von 500.000 Euro entwendet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Niebüll (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch
(10.04.2019) brachen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis im
Westersteig in Niebüll ein. Sie durchsuchten sämtliche Praxisräume.
Es wurde gezielt medizinisches Gerät gestohlen. Unter anderem wurden
Motoren und Bedieneinheiten von Behandlungsstühlen entfernt und
hochwertige Spezialgeräte entwendet. Die Schadenssumme beläuft sich
auf eine halbe Millionen Euro.

Die Kriminalpolizei Niebüll hat die Ermittlungen aufgenommen und
bittet um Hinweise zur Tat unter der Telefonnummer: 04661 – 40 11 0.
Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich zu
melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kuh auf Bahngleis verursacht Kollision mit Zug

0.0 00 Tönning (ots) – Heute Mittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Husum nach St. Peter Ording gerufen. Offensichtlich war es zur Kollision eines Zuges mit einem Tier gekommen. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge erteilt.   Die eingesetzte Streife konnte im Bereich Tönning/Oldenswort ermitteln, […]