POL-FL: Leck – Spuren im Gepäck: Mercedesdieb festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Leck (ots) – Nachdem man sich bei Leck in der Nacht vom Montag, 05.01.15, 23:30 Uhr, zu Dienstag, 06.01.15, 07:30 Uhr, unberechtigt Zutritt zu einem Bauernhaus in Alleinlage verschafft und mit dem gefundenen Fahrzeugschlüssel einen vorm Haus parkenden Mercedes C200 CDI entwendet hatte, konnten Polizeibeamte einen Tatverdächtigen noch am Dienstagnachmittag in einem Nachbarort festnehmen:

Der aus dem Raum Nordfriesland stammende 28-jährige hatte unter anderem sein Gepäck am Tatort vergessen: Ein Rucksack mit persönlichen Gegenständen und persönlicher Post. Den Mercedes fanden die Beamten im Nahbereich des 28-jährigen. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

In der Nacht hatte sich der Tatverdächtige durch eine unverschlossene Tür Zutritt zum Objekt verschafft, während die Anwohner, eine dreiköpfige Familie, schliefen. Möglicherweise wurde er bei der Tatausführung gestört.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige darüber hinaus ein Kraftfahrzeug geführt haben könnte, obwohl ihm keine Fahrerlaubnis erteilt worden war.

Die Ermittlungen halten an. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Zeugen nach Brandstiftung zur Silvesternacht in Breklum gesucht

0.0 00 Niebüll (ots) – Die Kriminalpolizei Niebüll bitte um Hinweise nach schwerer Brandstiftung in Breklum in der Silvesternacht: Am 31.12.2014, gegen 21.30 Uhr, wurde von einem bislang Unbekannten in Breklum, Am Bahndamm, eine mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Flasche mit angezündeter Lunte gegen die Scheibe eines Einfamilienhauses geworfen. Die Scheibe […]