POL-FL: Kotzenbüll – Verkehrsunfallflucht in der Gardinger Chaussee, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Kotzenbüll (ots) – Am Sonntagnachmittag (28.03.21) stellten Beamte auf Streifenfahrt fest, dass in der Gardinger Chaussee, B 202, die Bankette aufgewühlt und drei Leitpfosten beschädigt wurden. Ein Verursacher konnte vor Ort nicht mehr festgestellt werden.
Aufgrund der festgestellten Unfallspuren kann davon ausgegangen werden, dass das unbekannte Fahrzeug aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit oder Unaufmerksamkeit im Verlauf der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und durch die Bankette gefahren ist. Dabei wurden die drei Leitpfosten beschädigt. Anschließend hat sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.
Unfallzeugen, Hinweisgeber oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04861-6170660 oder per e-mail unter: Toenning.PSt@polizei.landsh.de bei den Ermittlern der Polizeistation in Tönning zu melden.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Husum - Diebstahl eines Zigarettenautomaten im Husumer Industriegebiet, Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Husum (ots) – In der Zeit von Freitagabend (26.03.21) bis Montagmorgen (29.03.21) wurde am Rande des Husumer Industriegebietes, in der Industriestraße, ein auf einem Stahlpfosten befestigter Zigarettenautomat von unbekannten Tätern abgeflext und auf einem Nachbargrundstück aufgebrochen. Die in dem Automaten befindlichen Zigaretten und Kleingeld wurden entwendet.Die Kriminalpolizei hat […]