POL-FL: Husum – Mehrere Einbrüche im Raum Husum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Die Kriminalpolizei Husum sucht nach mehreren versuchten und vollendeten Einbrüchen nach Zeugen.

In der Tatzeit zwischen Freitag, den 27.08.16, 15:00 Uhr, bis Sonntag, den 28.08.16, 17:00 Uhr, kam es in Husum in der Deichstraße zu einem Einbruch in eine Wohnung. Unbekannte Täter haben gewaltsam die Wohnungstür geöffnet und drangen in die Wohnung ein. Entwendet wurde ein Tresorwürfel mit einem vierstelligen Bargeldbetrag.

In ein Einfamilienhaus in Husum im Händelweg wurde ein rückwärtiges Fenster gewaltsam geöffnet. Das Haus stand fast den gesamten August leer. Zum Stehlgut kann bisher nur gesagt werden, dass Schmuck entwendet wurde.

Donnerstagnacht, 25.08.16, in dem Zeitraum zwischen 22:00 Uhr und 06:30 Uhr, stiegen Unbekannte auf ein Carportdach und gelangten so an ein offen stehendes Fenster, welches nur mit einem Fliegengitter gesichert war. Sie drangen in die Wohnung, während die Geschädigte schlief, und verließen diese über die Hauseingangstür. Diebesgut konnte bisher nicht festgestellt werden.

Ebenfalls in dieser Nacht, zwischen 19:00 Uhr und 07:45 Uhr, brachen Unbekannte ein rückwärtiges Bürofenster eines Seniorenwohnheimes in der Theodor- Storm- Straße auf. Dort konnte ein geringer Bargeldbetrag entwendet werden.

Auch in dieser Nacht kam es, zwischen 12:00 Uhr und 03:10 Uhr zu einem versuchten Einbruch in eine Bäckerei in der Berliner Straße. Dort hat man sich an einer Tür zu schaffen gemacht, jedoch ohne Erfolg. Des Weiteren hat man Donnerstagnacht versucht gewaltsam eine Garage eines Einfamilienhauses in der Berliner Straße aufzubrechen. Es blieb bei dem Versuch und es entstand lediglich ein Sachschaden.

Donnerstagnacht gingen etliche Hinweise bei der Regionalleitstelle ein, wonach aufmerksame Zeugen Auffälligkeiten registriert haben. Diese haben leider bisher nichts Konkretes ergeben. Weiterhin bitten wir sie, aufmerksam zu bleiben und Auffälligkeiten der Polizei mitzuteilen.

Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Husum unter 04841-8300.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Flensburg:Schule beginnt - die Bundespolizei ist mit dabei!

0.0 00 Flensburg (ots) – Am 05. September 2016 beginnt das neue Schuljahr in Schleswig Holstein. Da viele Schüler-/innen einen Teil ihres täglichen Schulweges mit der Bahn zurücklegen, werden einige von ihnen nun zum ersten Mal mit den Regeln, aber auch mit den Gefahren im Bahnverkehr konfrontiert. Um vor allem […]