POL-FL: Husum, Friedrichstadt – Zeugenaufruf: Mehrere Einbrüche in Geschäfte

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Die Kriminalpolizei Husum sucht nach mehreren vollendeten Einbrüchen und einem versuchten Einbruch nach Zeugen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19.08.16, kam es in Husum in der Straße Zingel zu einem Einbruch in ein Architekturbüro. Die unbekannten Täter haben gewaltsam ein Kellerfenster geöffnet und drangen in das Büro ein. Dort wurden sämtliche Schränke durchwühlt. Entwendet wurde eine Kasse mit unbekanntem Bargeldbetrag. In dieser Nacht, in der Zeit zwischen 18:00 und 05:45 Uhr, ist außerdem in die Radstation des Diakonischen Werks in der Poggenburgerstraße eingebrochen worden. Dort wurde ein Fenster eingeschlagen und die Geschäftsräume durchsucht.

In Friedrichstadt wurde in der Straße Am Mittelburgwall in ein Restaurant eingebrochen. Hier drangen die Täter durch die Tür in die Räumlichkeiten ein. Entwendet wurde eine Trinkgeldkasse mit einem geringen Bargeldbetrag. Außerdem kam es in der Bahnhofstraße in Friedrichstadt zu einem versuchten Einbruch in einen Kiosk. Dort wurde versucht, in der Zeit zwischen, 18:00 und 04:00 Uhr, zwei Türen aufzuhebeln.

Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Husum unter 04841-8300.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Oldersbek (NF)- Tödlicher Verkehrsunfall; Bitte um Änderung der bisherigen Unfalldarstellung in den Medien

0.0 00 Oldersbek (NF) (ots) – Am Freitag (19.08.2016) verstarb ein 15-jähriger nach einem Unfall auf der Kreisstraße 135 (Husumer Straße) in Oldersbek. Drei weitere Beteiligte kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein Rollerfahrer mit seinem Sozius gegen 18.50 Uhr den kombinierten Fuß- und Radweg der […]