POL-FL: Husum: Dieb im Haus erwischt – Täter schubst Frau und flüchtet!

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Ein Schreck am Mittag erlebte eine Husumerin am gestrigen Donnerstag (25.02.21). Sie kam gegen 13:00 Uhr von einem Spaziergang heim. Durch eine Scheibe sah sie, dass eine fremde Person die Treppe in dem Einfamilienhaus herunterging. Der Mann lief durch die Hintertür und flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Schlosspark. Auf der Auffahrt versuchte die Frau ihn aufzuhalten und wurde weggeschubst. Sie wurde nicht verletzt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

– ca. 190 cm groß, schlank, breite Schultern
– grüner Parker, schwarzes Fahrrad

Nach ersten Erkenntnissen wurde eine geringe Menge Bargeld gestohlen. Die Kriminalpolizei Husum (Tel.: 04841 – 830 0) ermittelt und bittet Zeugen, die den flüchtigen Mann gesehen haben oder Angaben zur Tat und zum Täter geben können, sich zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, unbedingt Türen und Fenster zu schließen, wenn das Haus oder die Wohnung – auch nur für kurze Zeit -verlassen wird. Diebe und Einbrecher nutzen die Gelegenheit aus und dringen innerhalb weniger Sekunden durch auf Kipp stehende Fenster ein. Nicht abgeschlossene Türen machen es den Tätern besonders einfach!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig - Raub aufgeklärt, ein Täter wird noch heute vorgeführt

0.0 00 Schleswig (ots) – Bereits am Montagabend (22.01.2021) kam es in Schleswig zu einer Raubtat zum Nachteil eines 20-jährigen Schleswigers. Dieser wurde durch die drei ihm bekannten Tatverdächtigen am Nachmittag auf dem ZOB-Gelände abgepasst, bedroht und mit Bier übergossen. Anschließend zwang man ihn in einen PKW und fuhr zu […]