POL-FL: Handewitt – 24-jährige überfallen: Räuber am Erdbeerfeld, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) – Sonntagabend, 22.06.14, gegen 17:25 Uhr, forderte ein Unbekannter unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld von einer 24-jährigen Angestellten am Erdbeerfeld an der Lecker Chaussee in Handewitt und entkam mit einer Geldkassette mitsamt den Tageseinnahmen.

Die 24-jährige war zur Saison am Erdbeerfeld für den Verkauf der Früchte angestellt. Sie blieb unverletzt.

Der Räuber fuhr mit einem dunkelgrünen Kastenwagen davon und wird wie folgt beschrieben: Männlich, schlank, zirka 40-45 Jahre alt, markante Gesichtszüge, sprach gebrochen Deutsch, leicht gebräunte Haut, trug schwarze Mütze

Beamte der Polizeistation Handewitt leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Friedrichstadt - Montagmorgen: Evakuierung nach Brand in leerstehendem Wohnhaus

0.0 00 Friedrichstadt (ots) – Montagmorgen, 23.06.14, gegen 06:45 Uhr, eilten Rettungskräfte in die Lohgerberstraße in Friedrichstadt, nachdem Anwohner durch einen aktiven Rauchwarnmelder auf die starke Rauchentwicklung in einem leerstehenden Nachbarwohnhaus aufmerksam wurden und die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf alarmiert hatten. Die umliegenden Wohnungen der Nachbarhäuser wurden evakuiert. Die Feuerwehr […]