POL-FL: Flensburg: Zwei 17-jährige Jugendliche nach Wohnungseinbruch festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – In der Nacht von Mittwoch (02.01.2019) auf
Donnerstag fielen einer Streifenwagenbesatzung des 1. Polizeireviers
in der Neustadt in Flensburg zwei 17-jährige Jugendliche auf, die
sich beim Erblicken des Streifenwagens versuchten zu verstecken. Die
Beamten entschlossen sich, die beiden männlichen Personen zu
kontrollieren. Diese ergriffen augenblicklich die Flucht in einen
Hinterhof. Dort wurden sie gestellt und kontrolliert. Unter einem
abgestellten Auto und bei den 17-jährigen Jugendlichen selbst wurden
diverser Schmuck und Betäubungsmittel aufgefunden. Der Schmuck konnte
als Stehlgut aus zwei zuvor begangenen Wohnungseinbrüchen zugeordnet
werden. Die beiden Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen und
nach weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei auf Antrag der
Staatsanwaltschaft einem Haftrichter des Amtsgerichts Flensburg
vorgeführt. Dieser ordnet die Untersuchungshaft an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Gina Bartsch
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Stangheck - Jagdwilderer schießen Sikahirsch/Polizei sucht Zeugen

0.0 00 Stangheck, Kreis Schleswig-Flensburg (ots) – Am 23.12.18, gegen drei Uhr morgens, schossen Jagdwilderer einen Sikahirsch in einem fremden Jagdrevier, beim “Gut Rundhof”. Ein Zeuge, ebenfalls Jäger, hatte aus der Entfernung den Schuss eines Jagdgewehrs mit Schalldämpfer vernommen und konnte beobachten, wie der geschossene Hirsch anschließend von zwei Personen […]