POL-FL: Flensburg B200: Dänischer Pkw rutschte von der Auffahrt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Montagmittag, 08.09.14, gegen 12:25 Uhr, kam es auf dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Klues in Fahrtrichtung Norden zu einem schweren Unfall. 

Eine 23- jährige dänische Pkw- Fahrerin wollte mit ihrem Citroen über die Auffahrt Klues in Richtung Dänemark auf der B200 fahren. Dabei verlor sie die Gewalt über ihren Pkw kam von der Fahrbahn und schleuderte in einen Graben. 

Bei dem Unfall wurde sie leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in die Diako gebracht. Ihr Kleinkind, welches sich auch in dem Pkw befand, blieb glücklicherweise unverletzt. 

Sie konnte sich nicht alleine aus dem Pkw befreien, da dieser auf der Seite lag. Ihr Kleinkind konnte sie aus dem Wageninneren befreien, indem sie es hilfsbereiten Passanten reichte. 

Die Auffahrt als auch die B200 musste für die Bergungs- und Rettungsarbeiten etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. 

Das Unfallfahrzeug mussten vom Abschleppunternehmer geborgen werden. Es entstand an dem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

Speicher Husum - Freitag live: Kapelle Herrenweide und Samstag on Tour nach Højer

0.0 00 (CIS-intern) – Die fünf Herren Kapellmeister aus St. Pauli sind eine Ausnahmeerscheinung in der hanseatischen Musiklandschaft. Man multipliziere die Poesie von Element Of Crime mit der Live- Energie à la Kaizers Orchestra, packe noch etwas Gogol Bodello und eine Prise Tiger Lillies drauf, addiere die Ausstrahlung einer kleinen […]