Mehr Weltnaturerbe im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum bekommt eine neue Dauerausstellung. „Die ursprüngliche Ausstellung zum Nationalpark Wattenmeer wird neu gestaltet, um für Besucher attraktiv zu bleiben“, erklärte heute (7.11.2013) der Leiter Dr. Gerd Meurs. Insgesamt haben seit 1999 über 2,6 Millionen Gäste die Ausstellung besucht, davon fast 500.000 Schüler. Damit ist das Multimar Wattforum eines der erfolgreichsten Nationalpark-Zentren in Deutschland und eine herausragende Naturschutz- und Tourismusattraktion an der Westküste.

Die Nationalpark-Ausstellung von 1999 wird auf Basis der langjährigen Erfahrungen verbessert. Hauptthema wird das Weltnaturerbe Wattenmeer sein. „Anhand der drei Kriterien, aufgrund derer die UNESCO das Wattenmeer als Weltnaturerbe ausgezeichnet hat, schaffen wir unterschiedliche Zugänge zum Thema“, verdeutlichte Eckehard Bockwoldt, der stellvertretende Leiter des Multimar Wattforum, die Planungen zur Umgestaltung der Ausstellung.

Außerdem werden die alten Aquarien technisch erneuert. Die drei großen Aquarien Brandungsbecken, Tidebecken und Turmbecken erhalten neue Attraktionen. Bis Weihnachten sollen die ersten sechs Aquarien fertiggestellt sein. Viele Arbeiten werden von den Handwerkern des Multimar Wattforum selbst ausgeführt. Der Vortragsraum wird zur Werkstatt. Dort können die Gäste zusehen, wie die neuen Elemente gestaltet werden.

Im Frühjahr 2014 soll die neue Ausstellung eröffnet werden. Der Umbau wird insgesamt 494.000 Euro kosten. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finanziert den Ausstellungsumbau mit 290.000 Euro aus dem Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten. Die Nationalpark-Service gGmbH finanziert den Aquarienumbau mit 204.000 Euro.

PM: Nationalpark Zentrum

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Marmeladiger Nachmittag mit Deichschaf Bertha im Haus Peters in Tetenbüll

0.0 00 (CIS-intern) – Eine besondere historische Foto-Ausstellung wurde am 2.11.2013 im Haus Peters in Tetenbüll eröffnet: beeindruckende Photographien Theodor Möllers von Eiderstedt, die Günther Fielmann dem Museum im März 2012 geschenkt hat. Diese Photographien aus der Zeit von 1904 bis 1936 sind von bestechender Qualität, brillanter Tiefenwirkung und einer […]