Guitar Heroes Festival im September in Joldelund

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) –  Das Corona-Konforme neue „Out in the Field“ Konzept geht im September in die Verlängerung. Die Debüt-Veranstaltung im August 2020 war auf Anhieb ausverkauft, so dass Bio-Bäcker Gerd Lorenzen in diesem Jahr gleich eine ganze Veranstaltungsreihe mit insgesamt fünf Konzert-Abenden präsentiert. Drei „Guitar Heroes out in the field“ Ausgaben finden im August statt und zwei weitere nun im September. Alles natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln, unter freiem Himmel bei frischer Landluft. Echte Konzerte, handgemacht, live gespielt mit einer richtigen Bühne, fettem Sound und super Bühnenlicht. Wieder ein Stück Normalität und zurück ins kulturelle Leben.

Foto: Disto Photography (Billy Walton)

In gemütlicher Atmosphäre, einer schönen Bühne und bei tollem Sound, wird selbstverständlich auch an das leibliche Wohl gedacht. Endlich geht es wieder los. Auf nach Joldelund!

Übrigens: Veranstalter Gerd Lorenzen ist sowohl mit seinem Club „Gerd’s Juke Joint“, als auch mit seinem „Guitar Heroes Festival“ bei den German Blues Awards 2021 nominiert! Laut Helge Nickel, vom veranstaltenden „Baltic Blues e.V.“ eine bislang einmalige Sache, dass praktisch ein Club gleichzeitig für zwei Awards in einem Jahr aufgestellt wurde.

Am Freitag, 10. September, dürfen sich die Besucher auf Robert Jon & The Wreck aus den USA und auf die englisch/holländische Formation Sean Webster Band freuen.

Southern-Rock, bluesiger Country und Americana – das ist Robert Jon & the Wreck. Diese Jungs kommen aus Südkalifornien, sehen aus wie eine Mischung aus Surfer und Rock-Star und spielen einen Mix aus Southern Rock, bluesigem Country und Americana. Alte Bekannte in Joldelund sind die Mannen der Sean Webster Band. Sean ist schon viel um die Welt gereist. Er ist zudem unter anderem bei der Fernsehsendung FOX TV in Austin, Texas, aufgetreten, hat Live-Sessions für die Radiostation BBC 2 aufgenommen und seine Auftritte und Interviews wurden auf vielen regionalen Radio- und Fernsehshows ausgestrahlt. Sean hat 5 Alben und 1 EP veröffentlicht. Auf seinem sechsten und neuesten Album (aktuell veröffentlicht) ‘Leave your heart at the Door’, ist Sean der einzige Gitarrist auf dem Album. Seit dem ersten Album ist das nicht mehr passiert. Dieses Album bietet wirklich für jeden etwas – Blues, Rock-Balladen und Popsongs.

 

Am Samstag, 11. September, wird nochmals der Engländer Sean Webster auftreten, dieses Mal jedoch solo und rein akustisch! Mit der Verpflichtung des Bluescaravan feat. Jeremiah Johnson (USA), Ryan Perry (USA) & Whitney Shay (USA) vom bekannten Label Ruf Records hat Meister Lorenzen einen absoluten Genie-Streich vollführt. Fast schon als Stammgäste beim „Guitar Heroes Festival“ kann man sicher die Billy Walton Band von der Ostküste der USA bezeichnen. Diese dürften dann auch als Headliner des Abends gelten! Die Billy Walton Band (USA), die das Joldelunder Publikum schon des Öfteren mit ihrem dynamischen, frischen New Jersey Blues-Rock begeistert haben, kommen mit einem brandneuen Album in den hohen Norden. “Soul of a Man” heißt es und präsentiert die Band in Bestform. Da könnte selbst ein Bruce Springsteen schon etwas neidisch drein schauen. Billy Walton hat u.a. mit Southside Johnny und Little Steven gespielt, mit Jon Bon Jovi gejammt und zählt mittlerweile zu den großen Namen in New Jersey, USA. Billy (Baujahr ‘79) groovt und rockt, swingt und shuffelt was das Zeug hält. Er gehört der jüngeren Musiker-Generation an, kennt die Wurzeln des Blues und Rock’n’Roll bestens, hat aber auch den Mut Neues zu erkunden und den Blues so aufmischen, dass er mehr zum Tanzen animiert, als zum Trübsal blasen. Passend zum Sommer eben und für gute Laune. So wagt er sich schon mal deutlich in Richtung New Jersey Rock vor und erinnert bisweilen ein wenig an Bruce Springsteen, um dann doch wieder zum Blues zurückzukehren, aber immer mit Power und trotzdem viel Gefühl. Ruf’s Bluescaravan präsentiert seit vielen Jahren in großen Teilen Europas ein erfolgreich bewährtes Konzept. Drei tolle Gitarristen/Gitarristinnen, zumeist noch am Anfang ihrer Karriere, die jede(r) für sich aber schon etwas vorzuzeigen haben. Teils gespickt mit großen Namen, wie etwa Bernard Allison. Was alle eint, ist der Umstand, dass sie alle nicht nur perfekt ihr Instrument beherrschen, sondern auch tolle Sänger/Sängerinnen sind und obendrein auch noch geniale Songwriter! Begleitet werden sie alle von einer Backing-Band, aber jeder einzelne Act bestreitet dabei sein eigenes Programm, ehe dann zum Schluss alle zusammen jammen. Jetzt in Joldelund mit dabei drei phänomenale US-Künstler.  Jeremiah Johnson ist ein Bluesmann aus St. Louis, der durch eine harte Schule gegangen ist. Nach frühen Tagen als das bestgehütete Geheimnis der Clubszene der Südstaaten rückte das gefeierte 2018er-Album „Straitjacket“ den Bandleader mit einer intensiven Performance, smarten Hooklines und geerdeten Texten ins Rampenlicht. „Ich stehe für Südstaaten-Bluesrock“, erklärt Jeremiah. „Er ist in meinem Blut, meinem Herzen und meiner Seele. Ich singe meine Songs immer mit Herzblut, mit derselben Leidenschaft, die ich spüre, wenn ich sie schreibe. Sie gründen in dem Blut, dem Schweiß und den Tränen eines Malochers aus dem Mittleren Westen der USA. Meine Begeisterung über das Line-up des Blues Caravan könnte nicht größer sein – das wird eine verdammt heiße Kiste werden!“  Ryan Perry war schon als Teenager ein Phänomen, als er 2007 bei der International Blues Challenge in Memphis mit seiner Homemade Jamz Blues Band Furore machte und sein Talent für pointierte Geschichten, markante Gitarrensounds und gefühlvollen Gesang unter Beweis stellte. Diese Talente des charismatischen Bandleaders haben sich im vergangenen Jahrzehnt weiter entfalten können, und nach seinem 2019er-Solodebüt auf Ruf Records ist Ryan ein ausgereifter Künstler, der mit einer Setlist antritt, die die Clubs zum Beben bringt. „Fans dürfen beim Blues Caravan ein hohes Maß an Action und wenig Ego erwarten“, sagt er. „Meine Liveshows sind vollgepackt mit Leidenschaft und Gefühl, machen immer Spaß und sind energiegeladen – wie sie eben nur ein Bluesmann aus Mississippi abliefern kann.“  Bei Whitney Shay gibt es kein Vertun. Wenn dieses Energiebündel aus San Diego die Bühne betritt, wird man als Erstes ihre feuerroten Haare und die Glitzerklamotten bemerken. Doch beim diesjährigen Blues Caravan wird auch die Show der Sängerin ihrem Stil entsprechen, wenn Whitney die R&B-Nummern ihres gefeierten „A Woman Rules The World“-Albums raushaut, mit denen sie den Tanzboden in Schwingungen versetzt – und euch schon einmal ahnen lässt, was da noch an Studioproduktionen von ihr zu erwarten sein wird. „Wenn ich auftrete“, sagt sie, „möchte ich, dass die Leute tanzen und aktiv werden. Für mich ist es beim Blues immer um Katharsis gegangen, um das Vergessenmachen von traurigen Erfahrungen. Wenn ich es schaffe, dass das Publikum mit einem Lächeln nach Hause geht und das Gefühl hat, dass sie den Alltagsärger vergessen haben, dann habe ich meinen Job gemacht.“

 

Der Vorverkauf für diese Open-Air Events läuft bereits auf Hochtouren. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. den Geschäftsstellen der SHZ, Palette und Moin Moin) über CTS/Eventim und Reservix. Außerdem bei der Joldelunder Bioland-Bäckerei, Brigittes Bäckerpost Risum-Lindholm, Tankstelle Opel Martensen in Goldelund, Teamtankstelle Jübek, Nah- und Frisch in Joldelund, Wanderup und Viöl, Getränke Hoffmann in Bredstedt und Wein & Whisky Depot Schleswig, sowie den bekannten VVK-Stellen u.a. Konzertkasse Streiber in Kiel und im Internet über www.reservix.de oder auch www.eventim.de !

Restkarten – sofern noch vorhanden – gibt es eine Stunde vor Beginn an der Abendkasse.

Guitar Heroes out in the Field

 

10.09.2021 (Fr)  Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr

Robert Jon & The Wreck (USA)

Sean Webster Band (UK/NL)

 

11.09.2021 (Sa)  Einlass ab 15:00 Uhr, Beginn um 16:00 Uhr

Billy Walton Band (USA)

Ruf’s Bluescaravan feat. Jeremiah Johnson (USA), Ryan Perry (USA) & Whitney Shay (USA)

Sean Webster Solo Acoustic (UK)

im Aussenbereich/Freigelände bei „Gerd’s Juke Joint“

Bahnhofstr. 1, 25862 Joldelund (bei Husum)

Ticket-Hotline (auch für Reservierungen): 0172 / 977 47 08 * www.jukejoint.joldelunder.de 

Nächster Beitrag

Der Antrag auf häusliche Pflege – Stolpersteine aus dem Weg räumen

4.5 02 (Werbung) – Einschränkungen im gesundheitlichen Bereich sind für die Betroffenen bereits ein großes Problem. Dann noch Ärger mit der Krankenkasse zu haben, wenn es um die häusliche Pflege geht, ist natürlich zermürbend. Umso wichtiger ist es, sich bereits im Voraus umfassend zu informieren und dann zu schauen, wie […]