Die Gewinner beim Fotowettbewerb „Wattperspektiven II“ sind ermittelt

NF-Magazine

(CIS-intern) – Welches Bild vom Nationalpark Wattenmeer ist das Schönste? Die Leser der Boyens Anzeigenblätter hatten fünf Wochen lang die Möglichkeit, bei einem Online-Voting zum Fotowettbewerb „Wattperspektiven II“ für ihre Favoriten zu stimmen. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Seepferdchen, Seeschwalben und der Leuchtturm von Westerhever sind ihre Lieblingsmotive. Die Gewinner […]

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Tönning: Der Nikolaus taucht ab

NF-Magazine

(CIS-intern) – Am Samstag, den 6. Dezember 2014, steigt der Nikolaus ins Großaquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum. Um 16.00 Uhr füttert er Hummer, Störe und Rochen mit besonderen Leckerbissen und beantwortet über ein Mikrofon die Fragen der kleinen und großen Gäste. Dieser adventliche Tauchgang ist Teil der besonderen Jahreskarten-Aktion des […]

Noch ein bißchen hin, aber anmelden lohnt sich: Biike-Brennen“ – Feuriges Wochenende an der Nordseeküste

NF-Magazine

(CIS-intern) – In der Nacht vom 21. zum 22. Februar findet an der Nordsee das traditionelle Biike-Brennen statt. Was die Friesen erfunden haben, ist heute noch an der ganzen schleswig-holsteinischen Nordseeküste Tradition. Man sagt, das Biike-Brennen habe seine Wurzeln in der Verabschiedung der Seefahrer. Denn einst war die Biike für […]

Neue Flyer präsentieren das Weltnaturerbe Wattenmeer

NF-Magazine

(CIS-intern) – Der Weltnaturerbe-Status des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bringt konkrete Vorteile für den Tourismus in der Region. Ein Beispiel dafür sind neun Faltblätter, die die Nationalparkverwaltung in Tönning jetzt druckfrisch vorgelegt hat. „Glokale Flyer“ werden die Publikationen, etwas augenzwinkernd, intern genannt – eine Wortschöpfung mit durchaus seriösem Hintergrund. Denn erstmals […]

Halloween 2014: Gruselige Gesellen im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

NF-Magazine

(CIS-intern) – Am Sonnabend, den 25. Oktober, wird es um 18.30 Uhr beim Halloween-Familienfest unheimlich im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum. Seeskorpione, Seespinnen und Seeteufel lauern zwischen Steinen und auf der Miesmuschelbank. Gespensterhafte Ausstellungsbetreuer – Skelette, heranschleichende Killer und eiskalte Jäger – führen bei Nacht durch die dunkle Aquarienwelt. Sie zeigen viele […]

Besuch aus Dänemark im Nationalpark Wattenmeer

NF-Magazine

(CIS-intern) – „Hjertelig velkommen i Tönning“ hieß es für eine 17-köpfige Gästegruppe aus dem dänischen Wattenmeer-Nationalpark. Bei einem viertägigen Aufenthalt in Schleswig-Holstein informierten sich die Mitarbeiter des Nationalpark-Sekretariats und Mitglieder des „Nationalparkbestyrelsen“ – etwa vergleichbar mit den hiesigen Nationalparkkuratorien – über die Arbeit im Nationalpark ihres Nachbarlandes. Denn der 1985 […]

Neue Fotoausstellung: „Fish and Ships“ im Biohotel Miramar

NF-Magazine

(CIS-intern) – Thorben Grabein aus Husum ist dem „Ruf der Meere“ gefolgt und zeigt ab dem 27.9. seine maritime Fotografie im Biohotel Miramar in Tönning. Unter dem Titel „Fish and Ships“ – sozusagen sein persönliches Markenzeichen – zeigt er Motive, die zwischen Landgang, Krabbenfischerei und Forschungsschifffahrt entstanden. Eine spannende Auswahl […]

Vogelkiek am Wattenmeer – Ein langes Wochenende rund um den Vogelzug

NF-Magazine

(CIS-intern) – Jetzt rasten sie hier zu Hunderttausenden auf dem Weg zwischen Brut- und Überwinterungsgebieten: Die Monate September und Oktober sind die Zeit der Zugvögel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Darum auf zum Vogelkiek an der Westküste! Die viertägige naturkundliche Veranstaltungsreihe von Donnerstag, 2., bis Sonntag, 5. Oktober bietet bei insgesamt […]

Frischer Fisch im Multimar Wattforum Tönning: Meeraal findet neues Zuhause

NF-Magazine

(CIS-intern) – Ein 1,20 Meter langer Meeraal (Conger conger) hat jetzt eine Höhle im Großaquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum bezogen. Das neun Kilogramm schwere Tier ist vor zehn Wochen aus dem Ozeaneum von Stralsund nach Tönning gekommen und hatte ausreichend Zeit, sich hinter den Kulissen in der „Quarantäne“ gut einzuleben. […]