BPOL-FL: Zwei Scheiben am Wetterunterstand im Bahnhof beschädigt – Bundespolizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Lunden (ots) – Gestern Nachmittag gegen 16.15 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg-Westerland gerufen. Ein Bahnmitarbeiter hatte eine Sachbeschädigung im Bahnhof Lunden (Kreis Dithmarschen) festgestellt und die Bundespolizei verständigt .

Die Bundespolizisten stellten dann vor Ort fest, dass unbekannte Täter zwei Scheiben des Wetterschutzunterstandes zerstört hatten. Die Scheiben waren gesplissen. Die Schadenshöhe dürfte ca. 2000,- Euro betragen.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die am Dienstagnachmittag, den 03.05.2016 in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr verdächtige Personen am Bahnhof Lunden gesehen haben, die die Scheiben des Wetterunterstandes beschädigt haben.

Dieses ist kein Kavaliersdelikt dar, sondern stellt eine Straftat dar.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461/ 31 32 – 202.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg - Einsatzgeschehen zu Himmelfahrt

0.0 00 Polizeidirektion Flensburg (ots) – In der Zeit von Donnerstag (05.05.2016), gegen 10.00 Uhr, bis zum heutigen Morgen registrierte die Kooperative Regionalleitstelle Nord etwa 300 Einsätze. Der größere Anteil hiervon bestand aus Einsätzen ohne besonderen Himmelfahrtsbezug, wie beispielsweise familiäre Streitigkeiten oder Unfälle. Haupteinsatzgründe waren ansonsten Körperverletzungsdelikte, Ruhestörungen und hilflose […]