BPOL-FL: Zwei Männer aus Jemen ausweislos mit Fahrrad über die Grenze

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Rodenäs (ots) – Gestern Abend gegen 21.30 Uhr stellte die Bundespolizei in Rodenäs/Norddeich (Kreis Nordfriesland) zwei Männer auf Fahrrädern fest.

Es stellte sich heraus, dass die beiden jungen Männer die Grenze mit Fahrrädern überqueren wollten jedoch ohne im Besitz von gültigen Dokumenten zu sein. Aus diesem Grund hatte die dänische Polizei die beiden Radfahrer zurückgewiesen.

Die Bundespolizisten konnten jedoch ermitteln, dass es sich um zwei Männer aus Jemen handelte, die in der Aufnahmeeinrichtung in Aventoft untergebracht waren. Sie wurden zur Unterkunft gebracht und entsprechend belehrt, dass sie das Bundesgebiet nicht verlassen dürfen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt - Mittwochmorgen: Zeugen nach Einbruch in Klinik gesucht

0.0 00 Sylt (ots) – In der Zeit von Dienstag, 26.4.16, 23:00 Uhr, zu Mittwoch, 27.4.16, 06:00 Uhr, drang man gewaltsam in die Personalräume einer Klinik im Nordhedig auf Sylt ein, öffnete die persönlichen Spinde, durchwühlte alle Räume und hinterließ entsprechenden Sachschaden. Das konkrete Stehlgut steht bislang noch nicht fest. […]