BPOL-FL: … und noch ein “Ausreißer” ohne Fahrkarte im Zug unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Heide (ots) – Heute Morgen gegen 11.30 Uhr wurde die Bundespolizei erneut zu einem Einsatz im Zug gerufen. Ein Zugbegleiter hatte auf der Bahnstrecke Westerland – Hamburg einen Jugendlichen ohne Fahrschein angetroffen und daraufhin die Bundespolizei gerufen.

Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Heide standen die Beamten schon am Bahnsteig und nahm den Jugendlichen in Empfang. Es stellte sich heraus, dass der 16-Jährige aus einer Jugendeinrichtung aus dem Kreis Schleswig-Flensburg “ausgerissen” war.

Er wurde in Schutzgewahrsam genommen und der Einrichtung übergeben. Eine Strafanzeige wegen Erschleichen von Leistungen wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Spärlich bekleideter Bulgare gepöbelt Bahnpersonal

0.0 00 Elmshorn (ots) – Gestern Nachmittag gegen 16.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Elmshorn gerufen. Ein nur mit Hemd, Hose und Schuhen ohne Socken bekleideter Mann hatte Mitarbeiter des DB Reisezentrums gepöbelt. Er wollte offensichtlich nach Stockholm, verfügte aber nicht über ausreichend Barmittel. Auch […]