BPOL-FL: Süderlügum – Kein Führerschein, Kennzeichen ausgeschrieben

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Süderlügum (ots) – Heute Morgen gegen 00.45 Uhr kontrollierten
Bundespolizisten einen Mitsubishi Galant in der Ortschaft Süderlügum.
Der Fahrer gab auf Befragen an, keinen Führerschein zu besitzen. Des
weiteren stellten die Bundespolizisten fest, dass die Autokenzeichen
ausgeschrieben waren. Es bestand keine Versicherung für das Fahrzeug.
Den 34-Jährigen erwarten nun Strafanzeigen wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Die
Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Autokennzeichen wurden
sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Spannendes Wochenende in Husum: Krabbentage, THEO und TRAKTORADO

0.0 00 (CIS-intern) –&nb sp; Am 12. und 13. Oktober 2019 dreht sich in Husum wieder alles nur um eins: die Nordseekrabbe. Rund um den malerischen Binnenhafen widmet sich bereits zum 22. Mal ein ganzes Stadtfest der kleinen Köstlichkeit aus dem Meer. Rund 60 verschiedene Aussteller laden zum Bummeln und […]
Foto: Messe Husum