BPOL-FL: Schafe am Gleis: Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tating (ots) – Samstagvormittag gegen 08.45 Uhr hatte der Triebfahrzeugführer eines Regionalzuges von Husum nach St. Peter Ording Schafe am Gleis gesichtet und die Bundespolizei alarmiert.

Die eingesetzte Streife konnte auch im Bereich Tating fünf Schafe an den Bahngleisen feststellen und diese auf die angrenzende Weide zurücktreiben.

Bei der Inaugenscheinnahme der Einfriedung stellten die Bundespolizisten fest, dass der Zaun defekt war und durch den Tierhalter hätte repariert werden müssen.

Den 67-jährigen Tierhalter erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Zugverspätungen entstanden durch die Einsatzmaßnahmen nicht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Harrislee/Flensburg: Anrufe durch falsche Polizisten und Staatsanwälte

0.0 00 Harrislee/Flensburg (ots) – In Harrislee und Flensburg sind am Montag (13.11.17) wieder Anrufe durch falsche Polizisten erfolgt. In mehreren Fällen wurden ältere Menschen angerufen. In einem konkreten Fall stellte sich jemand als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Berlin vor. Ein Rentner wurde während des Gesprächs aufgefordert die 110 zu wählen […]