BPOL-FL: Niederländer transportiert 420 kg Khat im LKW ohne gültigen Führerschein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) –

Samstagmorgen gegen 02.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 12 Tonnen LKW auf dem Autobahnparkplatz Altholzkrug. Der Fahrer, ein 55-jähriger Niederländer legitimierte sich, sein Führerschein berechtigte ihn jedoch nicht zum Führen des LKW. Dieses stellte die erste Straftat dar.

Als die Beamten den Laderaum öffnen ließen entdeckten sie zunächst diverse Paletten mit Getränken (siehe Bild). Dahinter konnten sie eine große Anzahl von Kartons wahrnehmen. Es stellte sich heraus, dass in den 77 Kartons insgesamt 420 kg Khat enthalten waren und nach Dänemark gebracht werden sollten. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und an das Zollfahndungsamt Hamburg – Dienstsitz Kiel übergeben.

Das Rauschgift wurde sichergestellt. Dem Fahrer wurde nach Anzeigenerstattung die Weiterreise, allerdings nicht mit dem LKW, gestattet. das Rauschgift hätte einen Schwarzmarktwert in Dänemark von mehr als 65.000 Euro gehabt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Stadum: Tödlichen Verkehrsunfall auf der B 199 - 2. Nachtrag

0.0 00 Flensburg (ots) – Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben keine neuen Erkenntnisse zur Unfallursache erbracht. Die Polizei Schafflund bittet daher Zeugen, die zu dem Unfallhergang etwas sagen können, sich telefonisch unter 04639/98464 oder bei der Polizei Flensburg unter 0461/484-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Öffentlichkeitsarbeit Norderhofenden […]