BPOL-FL: KPKW überquert Bahnübergang trotz herannahendem Zug – Schnellbremsung

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Kating (ots) – Gestern Morgen gegen 10.00 Uhr musste der Triebfahrzeugführer einer Regionalbahn auf der Bahnstrecke St. Peter Ording nach Husum im Bereich Kating eine Schnellbremsung einleiten.

Ein weißer Citroen hatte den Bahnübergang überquert, obwohl ein Zug sich näherte. Der Lokführer gab einen Achtungspfiff ab und leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Es kam glücklicherweise zu keiner Kollision.

Der Triebfahrzeugführer hatte das Autokennzeichen noch ablesen können und die Bundespolizei alarmiert.

Die Fahrzeughalterin aus dem Kreis Schleswig-Flensburg wird sich möglicherweise wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverehr verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: PKW auf Bahnübergang - Bahnschranke senkt sich auf Autodach

0.0 00 Husum (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz in Husum gerufen. Ein Bahnmitarbeiter hatte am Bahnübergang Dockkoogstrasse einen PKW beobachtet, wie er den dortigen Bahnübergang befuhr. Aufgrund des Fahrzeugrückstaus stand das Auto noch auf dem Bahnübergang, als sich die Bahnschranken senkten. Die […]