BPOL-FL: Kontrolle Kastenwagen: Bundespolizei verhaftet gesuchten polnischen Fahrer

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Süderlügum (ots) – Heute Vormittag gegen 09.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf der Bundesstraße 5 in Süderlügum einen Iveco Kastenwagen. Der Fahrer wies sich mit polnischen Dokumenten aus.

 

Die Beamten ließen den Laderaum öffnen, dieser war jedoch leer. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des Fahrers stellten die Bundespolizisten jedoch fest, dass gegen den 51-jährigen Polen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. 

Der Mann wurde verhaftet. Da er die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von 675,- Euro nicht bezahlen konnte, wurde er in die Flensburger JVA eingeliefert. Dort verbringt er jetzt die nächsten 30 Tage. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: FL: Nach Körperverletzung in einem Auto- Radfahrer als Zeuge gesucht

0.0 00 Flensburg (ots) – Die Kriminalpolizei sucht einen Radfahrer, der bereits am Donnerstag, 05. Oktober 2017, an der Ampelanlage Husumer Straße/Wilhelminental einen Streit zwischen einem Pärchen beobachtet hat. Das Paar saß in einem dunklen Audi und die Frau versuchte mehrfach auszusteigen, wurde jedoch von dem Mann immer wieder zurückgerissen. […]