BPOL-FL: Kontrolle Bundespolizei: Norweger haben Cannabis auf Rezept dabei

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Jalm (ots) – Gestern Abend gegen 23.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen BMW mit norwegischen Kennzeichen auf dem Autobahnparkplatz Jalm, der Richtung Dänemark unterwegs war. Im Fahrzeug saßen vier Männer, drei Norweger und ein dänischer Fahrer.

Während der Kontrolle stellten die Bundespolizisten den Geruch von Cannabis fest. Bei der Durchsuchung kamen zunächst drei Dosen mit Cannabis zum Vorschein. Auf Befragen gaben die Männer an, diese für medizinische Zwecke zu benötigen. Im Kofferraum entdeckten die Beamten dann noch mehr als 50 solcher Dosen mit insgesamt mehr als 250 Gramm Cannabis. Da der Verdachte einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz vorlag wurde der Zoll zuständigkeitshalber hinzugezogen.

Letztendlich konnten die Norweger mit der Quittung einer Apotheke aus den Niederlanden glaubhaft machen, dass es sich wirklich um Medikamente handelte.

Der Fahrer wurde einem Drogenschnelltest unterzogen, der aber negativ verlief. Die Männer durften weiterfahren.

++ Ein Bild kann bei Bedarf übersandt werden ++

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Niebüll - Unfallfahrer gesucht: 20-jährige Radlerin nach Unfall verletzt

0.0 00 Niebüll (ots) – Dienstagmorgen, 17.03.15, gegen 06:30 Uhr, überholte ein unbekannter PKW auf der Marktstraße in Niebüll (Geschwindigkeitsbegrenzung 30 km/h) eine 20-jährige Radfahrerin und kollidierte dabei mit der jungen Frau, die daraufhin zu Fall kam und sich entsprechende Verletzungen zuzog. Der Autofahrer aber setzte seine Fahrt mit dem […]