BPOL-FL: Husum – Bundespolizei verhaftet Mann im Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – Gestern Abend gegen 19:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen Mann im Bahnhof Husum.

 

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung konnten die Beamten ermitteln, dass der 52-jährige Pole durch verschiedene Staatsanwaltschaften wegen Erschleichen von Leistungen, Beleidigung und Diebstahl zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Eine Staatsanwaltschaft suchte den unter mehreren Personalien bekannten Mann mit Haftbefehl wegen Diebstahls. 

Der 52-Jährige wurde festgenommen und ihm auf der Dienststelle die Möglichkeit gegeben, die geforderten 470,- Euro Geldstrafe zu bezahlen. Da er dies nicht konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Hier hat er jetzt die nächsten 40 Tage zu verbringen. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Jürgen Henningsen Telefon: 0461 – 3132 105 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4753232 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Urlaubsmesse – Werbung für Nordfriesland machen

0.0 00