BPOL-FL: Ellund – Dänischer Jäger mit Langwaffe ohne Papiere kontrolliert

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Ellund (ots) – Heute Morgen wurde ein aus Dänemark kommender BMW kontrolliert. Der Mann konnte sich ordnungsgemäß legitimieren. Im Kofferraum entdeckten die Bundespolizisten in einem geschlossenen Transportbehältnis ein zerlegtes Jagdgewehr. Der 55-jährige Däne konnte nur einen abgelaufenen dänischen Jagdschein vorlegen. Ihm fehlte jedoch der europäische Feuerwaffenpass, der für die Mitnahme der Langwaffe über die Grenze erforderlich ist.

 

Er wurde nach Dänemark zurückgewiesen. Auch muss er mit einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4587566 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: Fahrradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Wenningstedt-Braderup

0.0 00 Sylt (ots) – Mittwochmorgen (06.05.20) wurde ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Wenningstedt-Braderup tödlich verletzt. Der Mann wurde von einem Lkw erfasst.   Gegen 08:25 Uhr fuhr der 69-jährige Fahrradfahrer im M.-T.-Buchholz-Stich auf dem linksseitigen Gehweg in Richtung Norden. Ein aus dem Terp Wai kommender LKW-Fahrer wollte an […]