POL-FL: St. Peter-Ording – Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: St. Peter-Ording – Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung
Bewerte diesen Beitrag

St. Peter-Ording (ots) – Am Donnerstagmittag wurde in St. Peter-Ording ein Durchsuchungsbeschluss vollstreckt, welcher zuvor vom Amtsgericht Flensburg erlassen wurde. Grund der Wohnungsdurchsuchung waren zuvor erlangte Ermittlungserkenntnisse aus einem anderen Bundesland. Die Kriminalpolizei Husum durchsuchte die Wohnung eines 36-jährigen Mannes und konnte 295 g Haschisch, sowie 7 g Amphetamine auffinden. Gegen den St. Peter-Ordinger wurde nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.