POL-FL: Niebüll – Zeugenaufruf nach Bombendrohung in Niebüll

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Niebüll – Zeugenaufruf nach Bombendrohung in Niebüll
5 (100%) 1 vote

polizeinf
Niebüll (ots) – Wie bereits berichtet, kam es am Freitag, 21.10.2016, zu einer Bombendrohung zum Nachteil der VR Bank Niebüll, in deren Verlauf sämtliche Filialen geschlossen und die Hauptgeschäftsstelle Niebüll evakuiert werden musste. Polizeiliche Ermittlungen haben nun ergeben, dass die Drohanrufe um 12:42 h und 13:07 h aus der „englischen Telefonzelle“ am Rathausplatz 2 in Niebüll erfolgten. Wer hat während des oben genannten Zeitraumes verdächtige Beobachtungen an der Telefonzelle oder im Bereich des Rathaus-platzes gemacht?

Mitteilungen bitte an das Polizeirevier Niebüll unter der Rufnummer: 04661-40110.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.