POL-FL: Leck: Ermittlungen nach sexuellem Angriff

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Leck: Ermittlungen nach sexuellem Angriff
Bewerte diesen Beitrag

Leck (ots) – Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt nach einem vermutlich sexuell motivierten, überfallartigen Angriff, der sich am Sonntagmorgen gegen 03:40 Uhr in Leck in der Norderbergstraße zum Nachteil einer 17-jährigen Jugendlichen ereignet hat.

Die junge Frau befand sich auf dem Rückweg aus der Diskothek „Töff“ und wurde im Bereich des Augartens von zwei Männern angesprochen. Dies wurde jedoch von der Geschädigten ignoriert. Die beiden Männer folgten ihr daraufhin.

Einer der beiden umklammerte sie von hinten und riss sie zu Boden. Dort fasste er sie unsittlich an. Die junge Frau rief um Hilfe, so dass ein Anwohner aufmerksam wurde und ihr zu Hilfe kam. Die beiden Männer flüchteten. Sie werden folgendermaßen beschrieben:

Täter:

– ca. 170 cm groß, ca. 20 – 30 Jahre alt, dunkelhäutig, – schwarze Lederjacke, schwarze Hose – Sprache: gebrochen deutsch, englisch

Begleiter:

– auffällig dicke Lippe, Narbe unter einem Auge, dunkelhäutig – blaue, blinkende Swatch-Uhr – Sprache: gebrochen deutsch, englisch.

Beide Männer sollen sich im Laufe des Abends vor dem „Töff“ aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Niebüll unter: 04661 – 4011 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.