POL-FL: Garding: Gerüchte über “Mitschnacker” – keine tatsächlichen Anhaltpunkte!

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Garding: Gerüchte über “Mitschnacker” – keine tatsächlichen Anhaltpunkte!
Bewerte diesen Beitrag

Garding (ots) – Auf der Halbinsel Eiderstedt verbreitet sich derzeit die Information, dass ein Mitschnacker im Raum Garding unterwegs sein solle. Ein Mann würde Kinder aus einem Auto heraus ansprechen. Der Polizei liegen keine konkreten Anhaltspunkte für einen oder mehrere Vorfälle dieser Art vor.

Mitte Dezember 2017 wurde der Polizeistation in Garding mitgeteilt, dass ein Kind von einem Autofahrer angesprochen wurde. Was genau der Mann wollte, konnte nicht ermittelt werden. Aktuell verbreiten sich zunehmend Gerüchte, dass mehrere Fahrzeuge auf Eiderstedt unterwegs sein sollen, aus denen Kinder angesprochen würden. Diese Gerüchte führen aktuell zu einer starken Verunsicherung in der Bevölkerung, die sich verstärkt mit Mitteilungen von nicht bestätigten Vorfällen an die Polizei wendet.

Die Polizei steht in Kontakt mit den örtlichen Schulen und besorgten Eltern und klärt entsprechend auf, um zur Beruhigung der Bevölkerung beizutragen. Es wird darum gebeten, die Falschmeldungen nicht weiterzuverbreiten, sondern zu einer besonnenen Informationsweitergabe zurückzukehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.