POL-FL: B200/L96: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: B200/L96: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
Bewerte diesen Beitrag

B200/Haurup (ots) – Mittwochmittag (16.08.17) kam es gegen 11:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B200/L96. Der 54-jährige Fahrer eines VW-Busses kam aus Richtung Handewitt und wollte die B200 queren, um weiter nach Oeversee zu fahren. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen einen Sattelzug, der auf der B200 in Richtung Flensburg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß und der VW-Bus wurde gegen einen Ford Mondeo geschleudert, dessen 51-jähriger Fahrer verkehrsbedingt auf der L96 wartete, um weiter in Richtung Handewitt fahren zu können.

Beide Autofahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der unverletzte Fahrer des Sattelzuges konnte seinen Weg fortsetzen. Die Unfallstelle war nach rund 1 ½ Stunden geräumt. Polizeibeamte regelten den Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.