Kielerin Christine Bönniger gewann bisher alle Slalom-Läufe beim Beetle Kitesurf World Cup

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Kielerin Christine Bönniger gewann bisher alle Slalom-Läufe beim Beetle Kitesurf World Cup
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Christine Bönniger ist beim Beetle Kitesurf World Cup nicht zu stoppen. Die schnelle Kielerin fuhr auch am Donnerstag ihrer Konkurrenz im Slalom auf und davon und gewann unter dem Jubel der Zuschauer alle vier Wettfahrten. Mit der optimalen Ausbeute von sieben Siegen in sieben Rennen liegt die 26-Jährige fast uneinholbar auf Platz eins der Gesamtwertung und steht kurz vor dem größten Triumph ihrer Karriere. Zudem könnte Christine Bönniger als erste Deutsche überhaupt das größte Kitesurf-Event der Welt gewinnen. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, bei diesem Super-Event in Führung zu liegen. Aber noch habe ich nicht gewonnen“, stapelte die Kieler Kitesurferin tief.

Foto: http://act-agency-media.com

Auch die anderen deutschen Rennspezialisten boten den Fans eine tolle Show. Die neunfache Weltmeisterin Kristin Boese und die vierfache Deutsche Meisterin Sabrina Lutz lieferten sich packende Duelle am Ordinger Strand. Sabrina Lutz hat momentan in dem internen Zweikampf die Nase vorn und ist hinter der Russin Tatiana Sysoeva Gesamtdritte. „Ein Podiumsplatz im Slalom wäre für mich das Größte und den will ich auf jeden Fall bis zum Ende behalten“, sagte die Hamburgerin. Bei den Herren hat Florian Gruber aus Bayern gute Chancen auf einen Podiumsplatz hinter den dominierenden Slalomfahrern Julien Kerneur aus Frankreich und dem US-Amerikaner Bryan Lake.

Bei hochsommerlichen Temperaturen erlebten Tausende von Besuchern erneut einen sonnigen Tag am Ordinger Strand mit rasanten Rennen und Top-Leistungen der deutschen Starter. Am Freitag werden die Wettkämpfe in der Königsdisziplin Freestyle mit Europameister Mario Rodewald aus Rendsburg fortgesetzt.

Der Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording ist das größte Kitesurf-Event der Welt. 134 Teilnehmer aus 26 Nationen kämpfen am Ordinger Strand in den Disziplinen Slalom und Freestyle um Weltranglistenpunkte und ein Gesamtpreisgeld von 47.000 Euro. Der Beetle Kitesurf World Cup ist eine Station der PKRA World Tour und einziger Stopp in Deutschland.

Der Eintritt zum Eventgelände mit allen sportlichen Wettfahrten und den Konzerten ist kostenlos. Für den Zugang zum Strand wird in St. Peter-Ording eine Gästekarte benötigt.

PM: 9pm media Sven Kaatz