INTERREG 4A-Projekts „Knowledge 2 Employment“ – Qualifizierte Mitarbeiter finden und halten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

K2E_Jensen_Hueppauff-2(CIS-intern) – Wirtschaftsförderung Nordfriesland unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung – Wie können wir Ihren Betrieb beim Anwerben qualifizierter Mitarbeiter unterstützen? – Darum geht es in der Auftaktveranstaltung des Arbeitskreises „Fachkräfte gewinnen“ des INTERREG 4A-Projekts „Knowledge 2 Employment“ (K2E) in Nordfriesland. Hierzu lädt die Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG NF) am Donnerstag, 22. Mai 2014, ab 16.00 Uhr ins Handwerkerhaus in Husum ein. Interessierte Unternehmer oder personalverantwortliche Mitarbeiter regionaler Betriebe werden derzeit noch gesucht, die über ihre Fachkräfte-Situation berichten. Zusammen mit diesen Personal-Experten möchte die WFG NF Ideen sammeln, wie man qualifizierte Arbeitnehmer an die Region binden kann, und Kontakte zu den Fachhochschulen der Region vermitteln.

Foto: WFG NF/ Clorius – Dagmar Jensen und Dr. Matthias Hüppauff von der Wirtschaftsförderung Nordfriesland stellen das grenzübergreifende Fachkräfte-Projekt „Knowledge 2 Employment“ vor.

„Um die kleinen und mittleren Unternehmen Nordfrieslands bei den zukünftigen personellen Herausforderungen zu unterstützen, möchten deutsche und dänische Wirtschaftsförderer einen Handlungs-Leitfaden zur Fachkräftegewinnung entwickeln, der auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmen zugeschnitten ist“, so Dr. Matthias Hüppauff, Geschäftsführer der WFG NF. „Ein Patentrezept kann es nicht geben, aber wir möchten von den Unternehmen wissen, welche Erfahrungen sie zum Beispiel mit Jobmessen, Praktikanten und Auszubildenden machen.“ Bei der Veranstaltung am 22. Mai sollen die Teilnehmer nach einem Vortrag von Prof. Dr. Kirsten Rohrlack, Fachkräfte-Expertin von der Fachhochschule Flensburg, in kleinen Gruppen die Möglichkeiten der regionalen Personalwerbung zusammentragen.

Projektpartner bei „Knowledge to Employment“ sind deutsche und dänische Wirtschaftsförderinstitutionen aus der Grenzregion. Das INTERREG-4A-Projekt wird finanziert aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind und/oder an der Auftaktveranstaltung des Projekts „Knowledge 2 Employment“ teilnehmen möchten, können sich an die WFG NF wenden: Dagmar Jensen, 04841 6685-24 oder d.jensen@wfg-nf.de. Weitere Informationen unter www.wfg-nf.de oder www.k2employ.de.

PM: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!