BPOL-FL: Elmshorn – 8-jähriges Kind allein im Zug: Familienzusammenführung durch Polizei

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Elmshorn – 8-jähriges Kind allein im Zug: Familienzusammenführung durch Polizei
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Elmshorn (ots) – Heute Morgen wurde der Bundespolizei vom Zugpersonal einer Nord-Ostsee-Bahn ein alleinreisendes Kind im Zug in Richtung Westerland gemeldet.

Die Leitstelle der Bundespolizei konnte herausfinden, dass die Mutter im Bahnhof Hamburg Altona ein Bahnticket kaufte und sie den Zug nicht mehr erreichen konnte. Die achtjährige Tochter saß bereits mit dem Koffer im Zug als dieser den Bahnhof verließ. Die Mutter will den nächsten Zug nehmen und bat um Hilfe.

Da die Bundespolizei durch andere Einsätze gebunden war, wurde die Elmshorner Polizei um Amtshilfe gebeten.

Eine Streife nahm das Mädchen im Elmshorner Bahnhof in Empfang konnte eine halbe Stunde später Mutter und Tochter wieder vereinen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.