POL-FL: Arlewatt – Verkehrsunfallflucht, Polizei sucht verursachenden Traktorfahrer

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Arlewatt (ots) – Am Dienstagnachmittag (04.08.20), gegen 15 Uhr, befuhr ein Traktor mit Heuwender den Baustellenbereich der Hauptstraße in Arlewatt in Fahrtrichtung Bohmstedt. Beim Wiedereinordnen nach rechts hinter dem Baustellenbereich, schätzte der Traktorfahrer den Abstand zu dem dort wartenden Bundeswehr- Lkw offenbar falsch ein und berührte diesem mit dem Heuwender. Dabei wurde u.a. der Außenspiegel, als auch die vordere Stoßstange des LKW abgerissen, bzw. beschädigt. Der Traktorfahrer hielt kurz an und fuhr dann weiter.

Bei dem grünen Traktor handelte es sich um ein älteres Modell. Die Farbe war bereits stark ausgeblichen. Auch bei dem roten Heuwender war die Farbe bereits sehr verblichen. Der Fahrer war ca. 60 Jahre alt und von schlanker Gestalt. Er hatte kurze graue Haare und trug ein rotes Oberteil. Die Polizeistation in Hattstedt hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet den Verursacher oder Hinweisgeber und weitere Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04846-2079950. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4677457 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bredstedt - Bundespolizisten helfen alkoholisiertem Mann auf Bahnsteig

0.0 00 Bredstedt (ots) – Gestern Nachmittag wurde eine Streife der Bundespolizei zum Bahnhof Bredstedt beordert. Eine Person sollte dort bewusstlos auf dem Boden liegen. Die eingesetzten Beamten konnte auch einen Mann, der in der prallen Sonne, auf dem Boden des Bahnsteigs antreffen. Die Bundespolizisten sprachen den Mann an und […]