Westküste: Hope and Pray – 30 Jahre Trompete & Orgel Trompetenkonzerte der Sonderklasse

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Mit festlichen Konzert für Trompete & Orgel gastieren Uwe Komischke und Thorsten A. Pech in der kommenden Woche an der Westküste von Schleswig-Holstein.

Es beginnt am Dienstag, 17. August 2021 um 19:30 Uhr in der St. Leonhard- Kirche Koldenbüttel. Nach einem Abstecher auf die Insel Pellworm an die hist. Arp-Schnitger-Orgel, wo die Ausführenden am Mittwoch um 20.30 Uhr zu erleben sein werden , sind die Musiker am Donnerstag, 19. August nochmal in der Odenbüller Kirche auf Nordstrand zu Gast, dort beginnt das Konzert um 20 Uhr.

Foto: Presse Uwe Komischke – Thorsten Pech

Im Jahre 1977 konzertieren die Musiker in der Kombination erstmalig zusammen, seit 1991 dann regelmäßig in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland. 28 CDs sind bislang erschienen, Konzertreisen in Deutschland, Europa und weltweit (zuletzt wieder mit größtem Erfolg in Japan und China) kennzeichnen die künstlerische Tätigkeit ebenso wie Rundfunkproduktionen und Fernsehauftritte.

Uwe Komischke arbeitete als 1. Solotrompeter der Münchner Philharmoniker und hat seit 1994 einen Ruf als Professor für Trompete an der Hochschule in Weimar. www.uwe- komischke.com

Thorsten A. Pech gehört seit über 40 Jahren zu den renommierten Konzertorganisten unseres Landes und ist gleichzeitig als Dirigent im Konzert- und Oratorienbereich tätig. 32 Jahre leitete er den Bachverein Düsseldorf, Konzert- und Opern/Operetten-Dirigate mit namhaften deutschen und europäischen Orchestern sowie die künstlerische Leitung des Konzertchores Wuppertal umfassen seine Tätigkeit ebenso wie das aktive Komponieren im Chor- und Trompete/Orgel-Bereich.

1998 wurde ihm der Titel „Musikdirektor“ verliehen, 2016 war er Preisträger des Kunst-und Kulturpreises der Springmann-Stiftung. www.thorsten-pech.com

In allen drei Konzerten werden unterschiedliche Musikprogramme geboten. Dabei erklingen Werke aus Barock und Romantik, deren Spanne von Johann Sebastian Bach bis hin zu Kompositionen des Organisten Thorsten Pech reichen. Auch sein neuestes Werk „Hope and Pray“ – in Corona-Zeiten entstanden – wird dabei zur Aufführung gebracht. So erreichen die Programmgestaltungen einen stimmungsvollen Wechsel von barocker Klangpracht auf der hohen Bach-Trompete und meditativen Farben auf dem warmtönenden Corno da caccia bietet. Farbenreiche Orgel-Intermezzi, die die Vielfalt der klangvollen Orgel präsentieren, ergänzen den Konzertrahmen.

Nach dem Konzert sind CD-Einspielungen und Mp3-Sticks am Ausgang erhältlich. Alle Konzerte finden unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit aufgrund der Bundes- und Landesgesetze statt, ggf. sind die bekannten Schutzmaßnahmen einzuhalten. Die Eintrittspreise variieren von Ort zu Ort.

Zusatzinformation entnehmen Sie bei auf der Homepage: www.thorsten-pech.com/trompeteorgel oder bei facebook unter Trompete und Orgel Uwe Komischke – Thorsten Pech

Nächster Beitrag

POL-FL: Keitum/Sylt - 14-Jähriger Pedelec-Fahrer nach Verkehrsunfall mit Gehirnerschütterung ins Krankenhaus

5.0 01 Keitum/Sylt (ots) – Am späten Donnerstagabend (12.08.21) ereignete sich in Keitum im Gurtstig/Munkmarscher Chaussee ein Verkehrsunfall, bei dem ein 14-jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde. Eine 21-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Fiat 500 den Gurtstig in Richtung Keitumer Landstraße. Der vorfahrtberechtigte 14-jährige E-Bike-Fahrer befuhr die Munkmarscher Chaussee in Richtung Gurtstig. […]