Vortrag zum Thema „Wärmespeichersysteme“ in der VR-Bank Bredstedt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

powerheat(CIS-intern) – Am Donnerstag, 28.11.2013 um 19:30 Uhr wird Herr Stephan Wiese (eigenstromwiese, Green Tec Campus, Sande) in den Räumen der VR-Bank Bredstedt Informationen zur Umwandlung von überschüssigem Strom aus Wind und Sonne in Wärme geben. Mit dem von Fa. Hellmann aus dem Sauerland speziell entwickelten Pufferspeicher kann man überschüssigen Strom aus Kleinwindkraft- und Photovoltaikanlagen sinnvoll in Wärme umwandeln.

Erstmals kann man mit seinem Kleinwind- und Solarstrom warmes Wasser für Heizung und Trinkwasser herstellen, denn der innenliegende Hochleistungs-Rippenrohr-Wärmetauscher garantiert eine absolut hygienische Methode zur Warmwassererzeugung für bis zu 12 Personen.

Da sich nur 2-8 Liter ständig im Warmwasserbereich befinden, können sich keine Keime bilden.

Der Kombispeicher ist in eine Isolierung gepackt, die 30% weniger Stillstandsverluste verspricht. Der Speicher ist auch ohne Wärmetauscher für das Warmwasser als reiner 5-Schichten-Pufferspeicher erhältlich.

Zudem wurden speziell für diese Zwecke ganz neuartige Kombi-Heizstäbe entwickelt, die auch schon kleine Lasten in 500-Watt-Schritten in Wärme umwandeln können, um so den Eigenverbrauchsanteil deutlich zu erhöhen.
(Quelle eigenstromwiese)

PM: Energie Kompetenz Centrum eV

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Internationales Flair bei der 11. Fachtagung „Naturerlebnis im touristischen Angebot“ in Husum

0.0 00 (CIS-intern) – Auf der 11. Fachtagung „Naturerlebnis im touristischen Angebot“ diskutierten 180 Teilnehmende aus Tourismus, Politik und Naturschutz über die wirtschaftliche Bedeutung von Nationalparken und Welterbestätten. Der Engländer James Rebanks referierte über Welterbestätten, der Däne Holst Christensen über den dänischen Nationalpark Wattenmeer und der Würzburger Professor Hubert Job […]